ABENTEUER VESPARICANA

Zwei Jahre mit einer alten Vespa von Alaska nach Feuerland

von Alexander Eischeid

zurück

Die meisten Motorradfahrer können sich das kaum vorstellen: auch mit einem kleinen Vespa-Roller kann man die Panamericana befahren und viel Spaß dabei haben! Der Kölner Alexander Eischeid beweist es mit seinem äußerst amüsanten Vortrag.

Auf der ausrangierten Postvespa, die er „Elsi“ nennt, wagt Alexander dieses Abenteuer und macht sich auf nach Amerika. Von Vancouver geht es zunächst gen Norden. Als das Land endet und der Ozean erreicht ist, erhält Elsi ihren neuen Auftrag: "Bringe das Wasser aus Prudhoe Bay in Alaska zum Südatlantik nach Ushuaia in Tierra del Fuego."

Wald, Wüsten, Tropen, Berge, Regen und Sturm, Teer, Schotter und Sand haben Alexander und Elsi in 19 Ländern und 22 Monaten überwunden, bis sich die Ozeane vor Kap Hoorn vereinen. Diese Reise brachte unvorstellbare Begegnungen, unerhoffte Situationen und atemberaubende Landschaften mit sich. Acht Kolben, zwei Zylinder, drei Bremstrommeln verbrauchte Elsi auf den 71.000 Kilometern

Blut, Tränen, Schweiß, Abenteuer und Lebensfreude pur.

Life is for living - Das Leben ist zum Leben

Weitere Infos und Fotos von Alexander Eischeid auf seiner Internetseite www.vesparicana.jimdo.com

zurück